LMB GmbH

Bio- Rinderhaltung

Auf gut 300 ha Wiesen halten wir in Walkendorf insgesamt rund 400 Mutterkühe und Kälber. Diese leben mit ausgewählten Zuchtbullen in größeren Herden auf den natrubelassenen Weideflächen und werden zur Wechselbeweidung regelmäßig umgetrieben. Im Winter werden die Tiere bedarfsgerecht mit Heu und Heulage zugefüttert.

Bio - nachhaltig für Tier, Umwelt und Mensch

Hallo! Ich bin Matthias Hass und leite den Betrieb LMB. Aus frühem Interesse für den landwirtschaftlichen Beruf habe ich in den 80ziger Jahren eine Lehre sowie ein Studium im Bereich Tierproduktion abgeschlossen.

Wichtige und umfangreiche Erfahrungen in einem Biobetrieb konnte ich während meiner Arbeit im Rinderzuchtbetrieb Marth in Walkendorf machen, in welchem ich für die Mutterkuh- und Schweinehaltung sowie andere betriebsleitende Tätigkeiten verantwortlich war.

Anfang 2005 ergab sich - auch im Hinblick auf eine weiterführende Arbeit im Bereich der ökologischen Landwirtschaft - die Möglichkeit der Geschäftsführung des Betriebes in Woltow, in Zusammenarbeit mit dem Erzeugerzusammenschluss Fürstenhof. Als Gesellschafter habe ich außerdem die Möglichkeit bewußt Einfluss auf die Betriebsabläufe zu nehmen.

Unser Betrieb ist im Verband Biopark e.V. organisiert, was bedeutet, das wir uns freiwillig höheren Richtlinien für Biobetriebe unterstellen, als es die Richtlinien der Eu-Ökoverordnung vorschreiben. Des weiteren unterliegen wir strengen Kontrollsystemen seitens unserer Vertragspartner, verschiedener Behörden und Verbände. Unsere Packhalle wird jährlich gemäß dem internationalen Ernährungsstandart "IFS" auf höherem Niveau zertifiziert.
Aus diesem Grund bedeutet Bio für mich: naturschonende Produktionsmethoden mit Hilfe von strengen Kontrollen.

Die steigende Nachfrage des Kunden bestimmt unser Wachstum und spricht gleichsam für die Qualität unserer Produkte.

Für Fragen und Anregungen: Kontakt.

Zurück zur Startseite